Tag 6

Der Wecker stand auf kurz vor 06.00 Uhr, als ich aufgewacht bin. Nach einer Stunde gab es dann auch Frühstück. Im Anschluss gab es noch etwas Formalausbildung mit Marschieren und so. Zum Mittag gab es dann Kohlroulade mit Kartoffeln und einer Art Quarkspeise. Im Lehrsaal wurde uns dann erklärt, wie das G3, unsere Standardwaffe zu reinigen ist. Nach einer kleinen Pause haben wir dann vor dem Block das erste Mal geschossen, zwar nur auf 50m weit entfernte Pappkameraden und mit Platzmun aber immerhin. Und siehe da, danach gab es Abendbrot und wieder vom Tablett unten im Eingangsbereich unseres Blockes. Nach Dienstschluss haben ich, Alex, und Koenig im Leseraum Monopoly gespielt. Um neun wurde sich dann langsam bettfertig gemacht, wobei das oberste Bett von den drei übereinander stehenden Betten einzeln gestellt werden musste, so sagte es zumindest die Vorschrift. Naja, hoffentlich gibt es kein Alarm, denn jeder im Block redet schon davon. Hoffentlich kein Alarm, denn das Wetter ist gut.

Tag 31
Was für ein bescheidener Tag. Bis 08.00 Uhr hatten wir nichts zu tun. Danach war bis Mittag Ausbildung...
Tag 85
Seit langem bin ich mal wieder um 5 vor 6 aufgestanden, um endlich richtig frühstücken zu können,...
Tag 16
Nachdem man sich dann auch waschen konnte, ging es nach ca. 3 Stunden Schlaf zum Frühstück. Danach...
Tag 28
05.35 Uhr habe ich mich aus dem Bett zum Waschraum bewegt, bereit um einen weiteren Tag zu bestehen....


Kommentar schreiben

Gehörgangsreste

Röhrenfutter

Bjoreio Tal

Schöpfwerk

Gezwitscher

Netzhautflimmern

Kategorien

Aida (10)
Bundeswehr (159)
Flimmerkiste (18)
Geocaching (33)
Homepage (13)
Leinwand (89)
Rauschen (53)
Simracing (142)
Spielwiese (11)
Vinyl (11)
WordPress (4)