Tag 29

Es ist 05.36 Uhr auf dem Radiowecker den Ebbert am Montag mitgebracht hat. Danach ein schon wie üblich recht angenehmes Frühstück. Eine halbe Stunde Zeit blieb un noch zum Selbststudium des gestrigen Stoffes, denn heute wird noch ei Test über die San-Ausbildung geschrieben. Jetzt ging es ab in den Lehrsaal. Schon nach kurzer Zeit kamen zwei Übungspuppen, die man schon von der Ersten-Hilfe Ausbildung herkennt. Daran haben wir uns auch dran zu schaffen gemacht. Die Herz-Lungen-Massage wurde dann an den zwei armen Kameraden ca. 50-mal exzerziert. Nach einer hinreichend langen Mittagspause (Reis mit Fisch und Brühsuppe) und einigem Lernen des Stoffes wurden uns dann noch das Sauerstoffbehandlungsgerät und die Vakuummatratze vorgestellt. Anschließend noch schnell den Test geschrieben und danach war um 16.30 Uhr Dienstschluss. Leider mussten noch 9 Leute (ich inklusive) einen riesigen, mit Wolldecken vollgepackten Spind zwei Stockwerke hochschleppen. Am Abend habe ich dann noch Die Hard II gesehen.

Tag 38
Wieder etwas zu spät aufgestanden. Naja, gewaschen, Bett gemacht und gefrühstückt. Danach ging es...
Tag 28
05.35 Uhr habe ich mich aus dem Bett zum Waschraum bewegt, bereit um einen weiteren Tag zu bestehen....
Tag 127
Nachdem ich um kurz nach 06.00 Uhr aufgestanden bin musste ich feststellen, dass ich mir höllisch den...
Tag 36
Ich bin doch wirklich 4 Minuten früher als gestern aufgestanden. 05.36 Uhr zeigte mir der Wecker. Nach...


Kommentar schreiben

Gehörgangsreste

Röhrenfutter

Bjoreio Tal

Schöpfwerk

Gezwitscher

Netzhautflimmern

Kategorien

Aida (10)
Bundeswehr (159)
Flimmerkiste (18)
Geocaching (33)
Homepage (13)
Leinwand (89)
Rauschen (53)
Simracing (142)
Spielwiese (11)
Vinyl (11)
WordPress (4)