Tag 100

Tja, einerseits ist es unglaublich, dass nun doch schon 100 Tage vorbei sind. Allerdings muss man auch sehen, dass noch 204 Tage vor mir liegen. Trotz alledem ist auch dieser Tag vorüber gegangen. Das Frühstück allerdings war ein riesen Witz. Als Beilagen gab es nur noch Schnitt- und Schmelzkäse, außerdem gab es heute keine Magarine mehr, sondern nur noch Butter und die Milch für die Cornflakes fehlte auch. Dann folgte ein ähnlicher Tagesablauf wie gestern. Bis Mittag waren wir unten in der Halle und haben mehr oder weniger Nichts gemacht. Zum Mittag gab es übelsten Bohneneintopf. Damit ich aber trotzdem satt geworden bin, gab es glücklicherweise Wurstbrötchen als Beilage. Zurück im T-Bereich haben wir noch ein wenig sauber gemacht, da der Leutnant auch da war. Um 14.30 Uhr sind wir dann wieder runter in die Mehrzweckhalle und haben Fußball gespielt. Nochmal kurz vor dem Zugführerbüro angetreten und dann war Dienstschluss. Am Abend haben die Uffze noch eine Kiste Bier für die Neuen ausgegeben.

Tag 157
Nachdem ich dann doch schon um kurz vor halb sieben aufgestanden bin, war es fürs Frühstück natürlich...
Tag 127
Nachdem ich um kurz nach 06.00 Uhr aufgestanden bin musste ich feststellen, dass ich mir höllisch den...
Tag 151
Gestern ging es schon richtig früh ins Bett, allerdings war heute morgen nichts davon zu merken. Ähm,...
Tag 182 – Der erste Tag als Obergefreiter
Nach dem Frühstück gab es auch gleich eine erfreuliche Nachricht an diesem Montag. Und zwar fahren...


Kommentar schreiben

Gehörgangsreste

Röhrenfutter

MDCC Arena

Commerson-Delfine

Gezwitscher

Netzhautflimmern

Kategorien

Aida (10)
Bundeswehr (159)
Flimmerkiste (18)
Geocaching (33)
Homepage (13)
Leinwand (89)
Rauschen (53)
Simracing (142)
Spielwiese (11)
Vinyl (11)
WordPress (4)