Tag 163

Die folgenden drei Tage sind eigentlich recht schnell erzählt. Am Vormittag haben wir nochmal die DÜ-Trupps aufgebaut, um eine Reichweitenüberprüfung durchzuführen. Dazu sind wir runter zum Flugfeld, aber bevor ich dort runter gegangen bin hatte ich mit Leidel, Sattelkau und Uffz Reinke noch Wachbelehrung, denn ich habe heute meine erste Wache. Bis zum Mittag haben wir dann wie gesagt noch die Reichweitenüberprüfung durchgeführt. Nach dem Mittag hat die Wachmannschaft die Waffen empfangen und sind dann um 13.30 Uhr runter zur Wache gefahren. Dort wurden wir dann noch vergattert und unsere Waffen wurden aufmunitioniert. Danach war dann nach dem Schichtsystem immer Wechsel am Posten. Ich hatte dann erste mal von 16.00 – 17.00 Uhr. Zwischendurch haben wir noch erfahren, dass wir wahrscheinlich noch einen Häftling bekommen, diesen haben wir aber in den zwei Tagen nicht gesehen. Dann gab es um 17.00 Uhr endlich Abendbrot. Um 18.00 Uhr haben wir noch die Fahne runter geholt. Bis 24.00 Uhr hieß es dann nur die Zeit totschlagen, denn danach hatte ich Schlafpause, um mir auch endlich meine Erkältung auszukurieren.

Tag 210
Na das kann ja eine heitere Woche werden, denn es haben alle aus meinem Zug diese Woche noch Urlaub genommen....
Tag 185
Da habe ich es heute doch noch geschafft 10 nach 6 aufzustehen. Beim Frühstück gab es mal wieder keine...
Tag 178
Nach den ganzen Anstrengungen der letzten Tage endlich mal wieder ein etwas ruhiger Tag in dieser Woche....
Tag 126
Nach etlichen freien Tagen fing der heutige Tag recht harmlos an. Zuerst sind wir runter zur Sporthalle...


Kommentar schreiben

Gehörgangsreste

Röhrenfutter

Bjoreio Tal

Schöpfwerk

Gezwitscher

Netzhautflimmern

Kategorien

Aida (10)
Bundeswehr (159)
Flimmerkiste (18)
Geocaching (33)
Homepage (13)
Leinwand (89)
Rauschen (53)
Simracing (142)
Spielwiese (11)
Vinyl (11)
WordPress (4)