Tag 182 – Der erste Tag als Obergefreiter

Nach dem Frühstück gab es auch gleich eine erfreuliche Nachricht an diesem Montag. Und zwar fahren Hauptmann Peinert und Leutnant Bartsch heute bis Freitag nach Frankenberg. Das heißt, in dieser Woche ist der Ranghöchste ein Stuffz in unserem Zug, da Hfw Meyer immernoch krank ist. Den Vormittag haben wir damit verbracht die monatlichen F1-Fristen an den Kfz durchzuführen. Zum Mittag gab es dann etwas ziemlich widerliches, zum einen Kartoffelsuppe und zum anderen Labskaus, echt abartig. Am Nachmittag sind wir wieder runter zur Halle, um die restlichen Fristen zu erledigen. Bevor wir dann um 16.30 Uhr Dienstschluss hatten, haben wir vorher noch Stuben- und Revierreingen gemacht.

Tag 184
Naja, da bin ich doch wieder später aufgestanden. Und das Frühstück so lala. Am Vormittag waren wir...
Tag 144
Nun da ist er, der letzte Tag in der Woche, der immer gern gesehene Freitag. Nach einem wieder mal beschissenen...
Tag 178
Nach den ganzen Anstrengungen der letzten Tage endlich mal wieder ein etwas ruhiger Tag in dieser Woche....
Tag 127
Nachdem ich um kurz nach 06.00 Uhr aufgestanden bin musste ich feststellen, dass ich mir höllisch den...


Kommentar schreiben

Gehörgangsreste

Röhrenfutter

Bjoreio Tal

Schöpfwerk

Gezwitscher

Netzhautflimmern

Kategorien

Aida (10)
Bundeswehr (159)
Flimmerkiste (18)
Geocaching (33)
Homepage (13)
Leinwand (89)
Rauschen (53)
Simracing (142)
Spielwiese (11)
Vinyl (11)
WordPress (4)