Die Krupps – Paradise Now (1997)

Die Krupps - Paradise Now

Die Krupps – Paradise Now

Wer erinnert sich nicht an zahlreiche Filme in denen ein schweißgebadeter Schmied das heiße Eisen aus dem Feuer holt, auf einen monolothischen Amboß legt und mit harten aber präzisen Hammerschlägen auf das funkenstiebende Eisen eindrischt. Ersetzen wir den Hammer mit höllisch satten und griffigen E-Gitarren und den Amboß mit unserem Gehör (das sich hier anbietende Wortspiel ignoriere ich galant) so haben wir eine recht treffende Beschreibung von „Paradise Now“

www.durp.com

Die Krupps waren mir lange Zeit ein Begriff. Doch abgesehen von einigen Remixen der Düsseldorfer Gruppe konnte ich mich nie so richtig mit ihrem Stil anfreunden. Auf der Suche nach den alten Industrial-Bands stieß ich nun auf das letzte Album der Krupps, und ich bin positiv überrascht. Paradise Now verbindet die typisch schrägen Elektronikklänge der Krupps mit harten und unter die Haut gehenden E-Gitarrenriffs.
Wer auf harten Industrial/Metal steht, wird an dem Album sicher seine Freude haben.

Smoke City – Heroes of Nature (2001)
Smoke City - Heroes of Nature Im Jahre 1997 verzückte das Londoner Trio alle Werbungschauenden mit...
Blade Night auf dem Flugfeld
Bei der ersten Ausgabe der diesjährigen Blade Night war ich nur Zuschauer. Wenig später hab ich mich...
Kammerflimmer Kollektief – Absencen (2005)
Kammerflimmer Kollektief - Absencen Das Kammerflimmer Kollektief stapft entschlossen ins Ungefähre....
Berlinale 2013: Von Indien über Indonesien in eine verkehrte Welt
So langsam ist es eine Tradition geworden jeweils auch einen indischen Film zu schauen. Dieses Jahr...


Kommentar schreiben

Gehörgangsreste

Röhrenfutter

MDCC Arena

Commerson-Delfine

Gezwitscher

Netzhautflimmern

Kategorien

Aida (10)
Bundeswehr (159)
Flimmerkiste (18)
Geocaching (33)
Homepage (13)
Leinwand (89)
Rauschen (53)
Simracing (142)
Spielwiese (11)
Vinyl (11)
WordPress (4)