Die Jagdsaison ist eröffnet!

geo_0611_003
Heute war es nun endlich soweit. Nachdem ich lange gehadert habe, welchen GPS-Empfänger ich mir denn zulege, es dann letztlich ein Garmin wurde und nach vielen verregneten Herbsttagen wieder die Sonne schien, stiefelte ich los in Richtung meines ersten Geocaches.
   Als den Numero Uno, meiner hoffentlich nach stark wachsenden Liste gehobener Schätze, wählte ich den First Saxonia Confluence Cache. Zuerst mitten auf einem Feld an den magischen Koordinaten N 51° 00.000 E 013° 00.000 innegehalten und dann schnellen Schrittes zum nächsten Punkt marschiert. Dort erwartete mich eine kleines Waldstück und die Herausforderung irgendwo im Unterholz die Tupperdose mit dem gewissen Inhalt zu finden.
   Geschlagene 30 Minuten brauchte es bis ich unter Steinen und Laub eine unscheinbare Tüte fand. Darin war dann der erhoffte und für mich erste Cachebehälter. Ich las das Logbuch und verewigte dort am Ende meinen Fund. Ich machte noch flux ein Photo, tütete alles vorsichtig ein und versteckte das Ganze wieder unter Steinen und Laub.

geo_0611_006
Mit gestärktem Selbsbewußtsein ging es nun zum nächsten Cache. Es sollte der Der alte Ritter, nicht unweit meines ersten Fundes werden. Nach einem kurzen aber anstrengenden Aufstieg fand ich den Cache, dank der tollen Beschreibung, sehr schnell. Unter einem großen Steinhaufen wieder eine unscheinbare Tüte mit einer Tupperdose als Inhalt. Beim Öffnen des Behälters sprang mir ein putziger Teddy entgegen. Darunter viele weitere Sachen – Lineal, Stifte, Schwamm, Bundeswehr-Medipack, kleine Figuren und und und – und natürlich das Logbuch. Da es mittlerweile recht dunkel war, konnte ich nicht mehr alle Logbucheinträge lesen. Deswegen hinterließ ich noch schnell ein paar Zeilen, bevor auch noch das letzte Tageslicht verschwand, und verstaute wieder alles wie es war.
   Glücklich ging es nun zurück ins heimische Stübchen und mit dem festen Willen, alsbald wieder auf Schatzsuche zu gehen. Das Jagdfieber hat mich gepackt…

Cachen vor dem großen Sturm
Zweierlei Sachen bewegten mich zu einem kleinen Ausflug zum Geocaching. Zum einen war da der Blick auf...
rF1 1979 – Montreal
         Die ersten Vorbereitungen haben nun auch bei den 79er...
GNOS – New Hampshire
         Das letzte Rennen vor der längeren Sommerpause. Und...
DOM – Michigan
         Diesmal bin ich quasi ins kalte Wasser gesprungen. Denn...


Kommentar schreiben

Gehörgangsreste

Röhrenfutter

MDCC Arena

Commerson-Delfine

Gezwitscher

Netzhautflimmern

Kategorien

Aida (10)
Bundeswehr (159)
Flimmerkiste (18)
Geocaching (33)
Homepage (13)
Leinwand (89)
Rauschen (53)
Simracing (142)
Spielwiese (11)
Vinyl (11)
WordPress (4)