DOM – Watkins Glen

        
So gut, wie es letzten Dienstag noch in der GNOS lief, so schlecht lief es diesmal in der DOM. Bereits im Qualifying drehte ich mich im Inner Loop und vergab so eine aussichtsreiche Startposition. Immerhin lag ich mit dem Setup ansonsten im guten Mittelfeld, was die Rundenzeiten betraf. Von Platz 26 startend ging es zügig nach vorne. Doch kaum fuhr in der Top 15, da ereilte mich der Technikteufel. Der erste von insgesamt drei Disconnects ereilte mich in Runde 20. Mit leichter Wut im Bauch versuchte ich die verlorene Runde wettzumachen. Dadurch drehte ich mich aber einmal in der Kurve vor Start-Ziel und löste das erste Mal in diesem Rennen eine Gelbphase aus. Damit sollte es seit langer Zeit wieder Strafpunkte für mich geben.

Beim zweiten Anlauf gelang mir dann das Zurückrunden. Blöd nur, dass mir in Runde 37 der nächste große Patzer widerfuhr. Beim Restart setzte ich vor T1 nach innen, verpasste aber den Bremspunkt und fand keinen Platz zwischen den beiden vor mir fahrenden Frey und Kolibal. Ergebnis des Ganzen: Abschuss zweier Fahrzeuge und erneuter Auslöser einer Gelbphase. Zu allem Überfluss hatte ich dann nochmal das Vergnügen eines Disconnects und trudelte, ohne jegliche Chancen auf eine gute Platzierung, mit zwei Runden Rückstand als 21. ins Ziel. Insgesamt ein Rennen zum Vergessen.

VRCCS – Long Beach
         In dieser Woche ging ich das erste Mal fremd. Ich bewegte...
DOM – Pocono
         Beim zweiten Rennen in dieser Woche ging es auf den...
DOM – Kansas
         Endlich mal wieder ein DOM-Rennen ganz nach meinem Geschmack....
GNOS – Las Vegas
         Als Führender in der Gesamtwertung ging es diesmal...


Kommentar schreiben

Gehörgangsreste

Röhrenfutter

Commerson-Delfine

Matrah, Oman

Gezwitscher

Follow Me on Twitter

Netzhautflimmern

Kategorien

Aida (10)
Bundeswehr (159)
Flimmerkiste (18)
Geocaching (33)
Homepage (13)
Leinwand (89)
Rauschen (53)
Simracing (142)
Spielwiese (11)
Vinyl (11)
WordPress (4)