Kurzfilm in 99 Stunden – Tag 3

99_01
Nun musste alles organisiert werden. Requisiten, Assistenten und Termine. Einen Teil des Tages verbrachte ich noch mit dem Locationscouting. Am späten Nachmittag hatte ich dann auch meine ersten Hauptdarsteller (verzinkte Industrieschrauben). Und auch über den Aufhänger des Films war ich mir nun im Klaren – das Kino sollte es sein. Ich begann bereits mit den ersten Animationen und Spezialeffekten am Rechner und bereitete alles für den morgigen Drehtag vor. So langsam kam das Projekt in die Gänge.

Kurzfilm in 99 Stunden – Tag 5
Es sollten einige Monologe eingesprochen werden. Ich war dazu den ganzen Nachmittag im Tonstudio. Der...
Kurzfilm in 99 Stunden – Tag 1
Kürzlich trudelte mir eine eMail mit dem Hinweis auf einen Kurzfilmwettbewerb in mein Postfach. Nach...
Kurzfilm in 99 Stunden – Tag 6
Einige werden sich wundern, sind doch die 99 Stunden seit der Bekanntgabe der Themen doch schon seit...
Kurzfilm in 99 Stunden – Tag 2
So schnell sind sie hin, die 99 Stunden. Und es blieb kaum Zeit für andere Sachen. Deswegen komm' ich...


Kommentar schreiben

Gehörgangsreste

Röhrenfutter

Bjoreio Tal

Schöpfwerk

Gezwitscher

Netzhautflimmern

Kategorien

Aida (10)
Bundeswehr (159)
Flimmerkiste (18)
Geocaching (33)
Homepage (13)
Leinwand (89)
Rauschen (53)
Simracing (142)
Spielwiese (11)
Vinyl (11)
WordPress (4)