Berlinale 2011: Jodaeiye Nader az Simin

Jodaeiye Nader az Simin | Nader And Simin, A Separation
R: Asghar Farhadi
Iran 2011
Farsi
D: Leila Hatami, Peyman Moadi, Shahab Hosseini, Sareh Bayat, Sarina Farhadi, Babak Karimi, Merila Zarei
Script: Asghar Farhadi
Wettbewerb

War der gestrige Tag auf der Berlinale eher nicht so vielversprechend, so sollte sich dies heute ändern. Den Anfang machte der aktuelle Film vom iranische Regisseur Asghar Farhadi. In den Medien ist der iranische Film, gerade wegen der Festnahme von Jafar Panahi, höchstpräsent. So war natürlich das Interesse, auch von meiner Seite aus, entsprechend hoch. Und ich sollte nicht enttäuscht werden.
Die Geschichte wirkt wie aus dem Alltag gegriffen und auch die Schauspieler unterstreichen genau dieses Gefühl. Mitten in ein Familiendrama geworfen ist man versucht Position zu beziehen. Doch dies scheint kaum möglich, ist denn jede dargestellte Positionen der einzelnen Protagonisten insich schlüssig und nachvollziehbar. Gefangen von den Fesseln der iranischen Gesellschaft und dessen Regeln scheint es schier unmöglich einen goldenen Weg zu finden und so mehren sich die Konflikte von Minute zu Minute. Am Ende bleibt eine Lösung offen aber Hoffnung gibt es, noch.
Jodaeiye Nader az Simin ist von Anfang bis Ende packend erzählt und spart nicht mit Kritik am iranischen System. Dabei holt Asghar Farhadi aber nicht den Holzhammer raus, sondern überlässt es dem Zuschauer selbst über die iranischen Verhältnisse zu urteilen. Neben dem ansonsten mehr als überzeugenden Film ist das der ausschlaggebende Punkt Jodaeiye Nader az Simin für mich persönlich einen ganz großen Stellenwert zu geben.

Berlinale 2011: Untying the Knot
Untying the Knot R: Jafar Panahi Iran 2007 Farsi Berlinale Shorts Sondervorführung Ein kurzer...
Berlinale 2011: Vampire
Vampire R: Iwai Shunji USA, Kanada 2011 Englisch D: Kevin Zegers, Rachael Leigh Cook, Keisha...
Berlinale 2011: The Devil’s Double
The Devil's Double R: Lee Tamahori Belgien 2010 Englisch D: Dominic Cooper, Ludivine Sagnier Panorama...
Berlinale 2013: Regime, Drogen, Liebe
Heute musste ich mich schon fast quälen um aufzustehen. War die Nacht doch viel zu kurz um ausgeruht...


Kommentar schreiben

Gehörgangsreste

Röhrenfutter

Commerson-Delfine

Matrah, Oman

Gezwitscher

Follow Me on Twitter

Netzhautflimmern

Kategorien

Aida (10)
Bundeswehr (159)
Flimmerkiste (18)
Geocaching (33)
Homepage (13)
Leinwand (89)
Rauschen (53)
Simracing (142)
Spielwiese (11)
Vinyl (11)
WordPress (4)