Berlinale 2011: Untying the Knot

Untying the Knot
R: Jafar Panahi
Iran 2007
Farsi
Berlinale Shorts Sondervorführung

Ein kurzer Einblick ins Alltagsleben im Iran. In den wenigen Minuten werden gesellschaftliche Zwänge und die damit verbundene Notwendigkeit von Beziehungen sichtbar. Auf sehr simple aber dennoch eindringliche Weise wird diese Problematik an den Zuschauer herangetragen. Das alles ohne dabei demonstrativ den Finger zu erheben. Generell zeigt sich in den aktuellen iranischen Filmen, dass ein Teil der Bevölkerung durchaus gewillt ist, das bestehende Gesellschaftssystem zu ändern. Untying the Knot ebnet zumindest den Weg dortin.

Berlinale 2011: Jodaeiye Nader az Simin
Jodaeiye Nader az Simin | Nader And Simin, A Separation R: Asghar Farhadi Iran 2011 Farsi D:...
Berlinale 2011: Paranmanjang
PARANMANJANG | Night Fishing | Nachtangeln R: PARKing CHANce (PARK Chan-wook, PARK Chan-kyong) Republik...
Berlinale 2011: Susya
Susya R: Dani Rosenberg, Yoav Gross Israel, Palästinensische Autonomiegebiete 2010 Arabisch,...
Berlinale 2013: Regime, Drogen, Liebe
Heute musste ich mich schon fast quälen um aufzustehen. War die Nacht doch viel zu kurz um ausgeruht...


Kommentar schreiben

Gehörgangsreste

Röhrenfutter

Commerson-Delfine

Matrah, Oman

Gezwitscher

Follow Me on Twitter

Netzhautflimmern

Kategorien

Aida (10)
Bundeswehr (159)
Flimmerkiste (18)
Geocaching (33)
Homepage (13)
Leinwand (89)
Rauschen (53)
Simracing (142)
Spielwiese (11)
Vinyl (11)
WordPress (4)