Berlinale 2011: Sudsanan

Sudsanan | Terribly Happy | Schrecklich Glücklich
R: Pimpaka Towira
Thailand 2010
Thai
D: Nopavat Onsee-tha, Chontida Praton, Yanee Kongnakoo
Berlinale Shorts Wettbewerb

Sehr dramatisch wird eine, in jüngerer Vergangenheit häufiger anzutreffende, Situation in Thailand gezeigt. Eine junge Frau geht eine Beziehung mit einem älteren Herren aus dem Westen ein. Ob nun aus Zwang oder aus freien Stücken sei zunächst dahin gestellt. Jedenfalls verletzt dies den vom Militärdienst zurück gekehrten Soldaten sehr, dessen Liebe ungebrochen zu der jungen Frau, seiner bisherigen Freundin, ist. Überzeugend werden die Gefühle und innerlichen Konflikte über die Leinwand transportiert. Nachvollziehbar sind, wie so oft, alle Positionen, was die Dramatik des Ganzen noch steigert. Eine Milderung der Wut des Soldaten soll die Vergebung bringen. Ein innere Auseinandersetzung beginnt und der Zuschauer trägt diese ebenfalls mit sich selbst aus.

Berlinale 2011: Heavy Heads
Heavy Heads R: Helena Frank Dänemark 2010 Dänisch Berlinale Shorts Wettbewerb Bei meinen...
Berlinale 2011: Switez
Switez | The Lost Town of Switez | Switez - Die verlorene Stadt R: Kamil Polak Polen, Schweiz,...
Berlinale 2011: Green Crayons
Green Crayons R: Kazik Radwanski Kanada 2010 Englisch D: Raj Manav, Kaiden Williams Berlinale...
Berlinale 2011: Stick Climbing
Stick Climbing R: Daniel Zimmermann Österreich, Schweiz 2010 Ohne Dialog Berlinale Shorts Wettbewerb Es...


Kommentar schreiben

Gehörgangsreste

Röhrenfutter

Commerson-Delfine

Matrah, Oman

Gezwitscher

Follow Me on Twitter

Netzhautflimmern

Kategorien

Aida (10)
Bundeswehr (159)
Flimmerkiste (18)
Geocaching (33)
Homepage (13)
Leinwand (89)
Rauschen (53)
Simracing (142)
Spielwiese (11)
Vinyl (11)
WordPress (4)