Berlinale 2011: Susya

Susya
R: Dani Rosenberg, Yoav Gross
Israel, Palästinensische Autonomiegebiete 2010
Arabisch, Hebräisch
Berlinale Shorts Wettbewerb

Ein anscheinend ewig andauernder Konflikt auf so einfache und dennoch tragische Weise dokumentiert. Alles scheint verfahren und der Konflikt zwischen Israel und Palästina unlösbar. Allzu deutlich zeigt das dieser kurze Dokumentarfilm. Ganz nah ist er am Geschehen und macht so die Problematik greifbar. Eine Antwort auf die Probleme kann auch Susya nicht geben, versucht sich aber in der Mittlerrolle um Verständnis auf beiden Seiten zu schaffen.

Berlinale 2011: Untying the Knot
Untying the Knot R: Jafar Panahi Iran 2007 Farsi Berlinale Shorts Sondervorführung Ein kurzer...
Berlinale 2011: Cave Of Forgotten Dreams
Cave Of Forgotten Dreams R: Werner Herzog USA, Frankreich 2010 Englisch Wettbewerb Sondervorführung Direkt...
Berlinale 2011: Stick Climbing
Stick Climbing R: Daniel Zimmermann Österreich, Schweiz 2010 Ohne Dialog Berlinale Shorts Wettbewerb Es...
Berlinale 2011: Paranmanjang
PARANMANJANG | Night Fishing | Nachtangeln R: PARKing CHANce (PARK Chan-wook, PARK Chan-kyong) Republik...

1 Kommentar
  1. [...] Jüdische Tattoos Richard Wurmbrand: Gott ermutigt die Niedergeschlagenen 4/5 In Blogs gefunden: Berlina... zeitong.de/ng/da/2012/03/07/twitter-fuehrt-arabische-und-hebraeische-website-ein

Kommentar schreiben

Gehörgangsreste

Röhrenfutter

Commerson-Delfine

Matrah, Oman

Gezwitscher

Follow Me on Twitter

Netzhautflimmern

Kategorien

Aida (10)
Bundeswehr (159)
Flimmerkiste (18)
Geocaching (33)
Homepage (13)
Leinwand (89)
Rauschen (53)
Simracing (142)
Spielwiese (11)
Vinyl (11)
WordPress (4)