Beiträge mit dem Tag ‘Christian Heuer’

DOM – Lowe's Night

dom_lowes
Wieder zurück von meinem kurzen Ausflug in die Welt von iRacing, die Tage dazu mehr, startete ich mit nur wenig Vorbereitung ins Nachtrennen bei Charlotte. Das Wetter war aufgrund des Windes, besonders in Turn 3 und 4 etwas tricky. Dennoch kam ich gut mit dem Setup zurecht. Die Quali ließ ich aus und fuhr nochmal einige Runden zum Warmwerden in der Happy Hour. Im Rennen selber hatte ich die ersten paar Runden etwas mit dem mittleren Feld zu kämpfen. Ich konnte meine Reifen nicht so anfahren, wie ich es eigentlich gebraucht hätte. Und so verlor ich dann ausgangs Turn 2 in Runde 8 auch beinahe mein Heck. Mit allerlei Bremsen und Lenkerei bekam ich den Wagen wieder auf Kurs. Doch als ich von der Ideallinie runter wollte, konnte mir der nachfolgende Christian Heuer nicht mehr ausweichen und traf mich am Heck. Nach einem 360 landete ich in der Außenmauer und humpelte in Richtung Box zurück.

Mit einer ziemlich beschädigten Karosserie drehte ich die nächsten Runden und versuchte mich wieder ans Limit heranzutasten. Doch immer wieder wurde mir Turn 2 zum Verhängnis. Das kaputte Heck machte die Kurve nicht einfacher und so drehte ich mich weiteren Verlauf zwei Mal am Kurvenausgang. Glücklicherweise traf ich dabei kein anderes Fahrzeug und Gelb wurde auch nicht ausgelöst. Nach Rennhälfte und meinem dritten Abflug beendete ich dann das Rennen. Ein Weiterfahren war so nicht mehr möglich.


DOM – Chicagoland

dom_chicago
Die Saison hatte ansich schon vor zwei Rennen begonnen, doch erst jetzt konnte ich auch in der DOM, das erste Mal in diesem Jahr, an den Start gehen. Ohne große Erwartungen drehte ich meine Trainingsrunden bei recht kühlen Temperaturen um die 40°F. Schon wenig später kam ich gut mit dem zuerst recht widerspenstigen Setup zurecht. Einzig die ersten Meter mit kalten Reifen machten mir etwas Sorgen. Doch im Qualifying lief es mit einem 12. Platz erstmal recht gut für mich. mehr


DOM – Lowe's Night

        
Mit einem Paket Strafpunkte im Gepäck ging es diesmal nach Charlotte in North Carolina. Eine schöne Strecke, da diese einen besonders feinfühligen Umgang mit den Reifen verlangt. Gute Voraussetzungen für das Rennen schaffte ich in der Qualifikation. Mit Startplatz 8 konnte ich durchaus zufrieden sein. Nach einem kleinen Feintuning ging es dann auch gleich in die Startaufstellung. mehr


DOM – New Hampshire

        
Da es momentan recht gut auf meinem Strafpunktekonto aussieht, wollte ich auch dieses Rennen ruhig angehen lassen und eher auf Sicherheit als auf eine gute Platzierung fahren. So machte ich mir auch weniger Sorgen über meine eher durchschnittliche Pace. Nach einigen Testrunden im Practice war ich dann auch sicher unterwegs und übte noch etwas für das Qualifying. Ansich wäre eine bessere Zeit möglich gewesen, aber am Ende reichte es dann nur für einen 18. Startplatz. Dies brachte ansich nur ein Problem mit sich, nämlich nicht schon zu Beginn überrundet zu werden. mehr


Röhrenfutter

Bjoreio Tal

Schöpfwerk

Gezwitscher

Netzhautflimmern

Lieblinge

Kategorien

Aida (10)
Bundeswehr (159)
Flimmerkiste (18)
Geocaching (33)
Homepage (13)
Leinwand (93)
Rauschen (53)
Simracing (142)
Spielwiese (11)
Vinyl (11)
WordPress (4)