Beiträge mit dem Tag ‘Selbststudium’

Tag 148

Der Wecker ist zwar angesprungen, doch trotzdem sind alle erst 30 Minuten zu spät aufgestanden. So konnte ich dann erst nach dem Antreten frühstücken. Bis 09.00 Uhr war dann noch Selbststudium bevor unsere erste Übung begonnen hat. Hierzu wurde unser Zug in sechs Gruppen unterteilt und jeder Gruppe ein Raum zugewiesen. Jeder hat dann die Funktion einer Funkstelle übernommen. Das haben wir dann durchgehend bis 15.00 Uhr gemacht. Im Funkbetrieb sind alle möglichen Schikanen vorgekommen worden, inkl. Stellungswechsel und Störungen des Feindes. Um 15.30 Uhr war dann mal wieder Duschen und danach Dienstschluss.


Tag 142

Nachdem ich gestern schon um 18.00 Uhr ins Bett gegangen bin, viel mir das Aufstehen heute morgen richtig einfach. Das Frühstück hatte sich heute schon etwas gebessert, aber Cornflakes gab es immer noch nicht. Am Vormittag hatten wir ca. eine Stunde lang Unterricht. Den Rest des Tages haben wir damit verbracht Selbststudium zu betreiben. Zum Mittag gab es Reis mit Fisch. Nach dem Mittag sind wir dann wieder raus um den DÜ-Trupp aufzubauen. Diesmal haben sogar mal die Geräte kurz in Betrieb genommen. Kurz vor 15.00 Uhr sind wir dann wieder zurück zum Block um dann AMILA zu laufen.


Tag 141

Oh man, der Tag wäre bestimmt doppelt so gut geworden, wenn ich mich nicht so beschissen gefühlt hätte. Zumindest hatten wir nach einem sehr enttäuschenden Frühstück Unterricht der eigentlich den ganzen Vormittag dauern sollte, aber nach zwei Stunden schon beendet war. Den Rest der Zeit haben wir dann mal wieder mit Selbststudium verbracht. Zum Mittag gab es Nudeln mit Gulasch. Danach haben wir dann einen DÜ-Trupp aufgebaut, wo uns dann schon mal das SEA (Stromerzeugungsaggregat) und einige Geräte erklärt wurden. Um 15.00 Uhr sind wir dann zum Block zurück gelaufen. Anschließend war dann noch AMILA und danach warten auf Dienstschluss.


Tag 137

Zu diesem Tag gibt es eigentlich nicht viel zu sagen. Da ja die meisten gestern schon nach Hause gefahren sind, bleibt für uns heute außer Stuben- und Klavierreinigen und Selbststudium nicht viel zu tun. Und so hatten wir dann auch um 11.30 Uhr Dienstschluss.


Tag 73

Nacdem ich gefrühstückt hatte, ging es erstmal auf die Stube zum Selbststudium, da wir nun doch erst um 09.30 Uhr eingekleidet werden. Dies haben wir dann auch im Anschluss getan und endlich habe ich jetzt Flecktarnuniformen. Verdammt cool diese Teile und viel praktischer als diese oliven Teile. Beim Mittag habe ich nochmal richtig zugeschlagen, bevor es zum Blutspenden geht. Es gab übrigens Reis mit Fisch. Noch schnell umgezogen und dann ab in die Sporthalle zu den Blutsaugern. Auch diesmal habe ich alles gut überstanden. Nur das es beim Essensstand keine leckeren Broiler mehr, wie beim letzten Mal, gab. Aber es gab dafür ja auch einen Freitag frei. Am Nachmittag haben wir dann nochmal eine 10er Vermittlung im Lehrsaal aufgebaut und zei FFOBs angeschlossen. Dort haben wir dies Anwendung der Geräte nochmal durchgesprochen und die Fragen erhalten, die morgen dann evtl. drankommen werden. Nach dem Abbau war dann auch schon wieder Dienstschluss für heute. Der letzte Test war übrigens durchgehend mit der Note 1 ausgefallen.


Röhrenfutter

Bjoreio Tal

Schöpfwerk

Gezwitscher

Netzhautflimmern

Lieblinge

Kategorien

Aida (10)
Bundeswehr (159)
Flimmerkiste (18)
Geocaching (33)
Homepage (13)
Leinwand (93)
Rauschen (53)
Simracing (142)
Spielwiese (11)
Vinyl (11)
WordPress (4)