Beiträge mit dem Tag ‘Zug’

Nachts im Zug und es ward dunkel

Die Bahn ist immer wieder für Überraschungen gut. Meistens sind dies allerdings negative, aber diesmal konnte ich dem Ganzen durchaus etwas Positives abgewinnen. Auf meiner Fahrt von Magdeburg nach Mittweida, musste ich zum letzten Mal in Chemnitz umsteigen und fuhr, kurz vor Mitternacht, die letzten Kilometer, fast allein im Zug. Dies war wahrscheinlich auch der Grund, dass es der Regionalbahn an Zugpersonal und Licht in den Wagen fehlte. Aber dadurch erlebte ich eine Zugfahrt der ganz anderen Art. mehr


Tag 101

Nach dem Frühstück hieß es seit langem mal wieder Sport. Im Anschluss sollten wir noch die Sporthalle reinigen, da wir an einem Tag mit Straßenschuhen in die Halle gegangen sind und Behring sich darüber tierisch aufgeregt hat. Zum Mittag sind wir noch in Grün essen gegangen, bevor wir uns in den kleinen Diener geschmissen haben, um am Jahresabschlussessen teilzunehmen. Leider ist beim Essen nichts mehr bei uns hinten am Tisch angekommen, außer Pilze und Soße. Zumindest war um 16.30 Schluss mit Essen und bis 18.00 Uhr sollten wir uns selbstständig unterhalten, bevor es endlich nach Hause ging. Im Zug habe ich diesmal herrlich geschlafen, was nicht gerade die Regel ist.


Tag 95

Nachdem ich nun schon zum zweiten Mal hätte mit zum Schwimmen gehen können. war mein heutiger Gang stattdessen zur Sporthalle, um Fußball zu spielen. Den Rest der Zeit haben wir dann, wie schon so oft, mit Stuben- und Revierreinigen verbracht. Zwar gab es heute dann doch schon um 11.00 Uhr Dienstschluss, ich habe allerdings keinen Zug vorher bekommen können.


Röhrenfutter

Bjoreio Tal

Schöpfwerk

Gezwitscher

Netzhautflimmern

Lieblinge

Kategorien

Aida (10)
Bundeswehr (159)
Flimmerkiste (18)
Geocaching (33)
Homepage (13)
Leinwand (93)
Rauschen (53)
Simracing (142)
Spielwiese (11)
Vinyl (11)
WordPress (4)