Tag 4

Um 04.45 Uhr aufstehen, da direkt im Anschluss die Spindkontrolle folgt. Zum Glück blieb aber in dieser Nacht der Alarm aus. Nach dem Frühstück gab es kurz mal das G3 zum Anfassen. Dieses wurde allerdings nur von der einen in unsere Waffenkammer gebracht. Dann gab es doch noch etwas Schulung im Lehrsaal (Pflichten und Rechte). Mittagessen um 12.00 Uhr. Nach unendlichem Anstehen gab es dann Kartoffeln, Putengeschnetzeltes, Blumenkohl und Quarkspeise :-) Jetzt ging noch die Schulung bis 12.45 Uhr. Danach war Geländetraining angesagt. Solche Sachen wie Schützenrudel oder -reihe wurden uns beigebracht, ebenso Sachen wie auf den Boden schmeißen (Stellung), Aufspringen und Gleiten. Die Hindernisbahn wurde uns aufs kleinste erklärt und anschließend sind wir als einzige Gruppe im Regen über dir Hindernisbahn gerödelt. Dann endlich der Weg zurück zum Abendessen. Vor dem Block haben wir dann noch schnell bevor es dunkel wurden die Zelte aufgebaut. Am Abend gab es dann nochmal das G3 in die Hand und es wurde das Zerlegen und Zusammensetzen dieser Waffe erklärt. Um 00.15 Uhr war dann endlich Feierabend.

Tag 25
Kurz nach halb sechs hab ich mich dann doch noch hoch bemüht. Nach dem Frühstück wurden dann die Waffen...
Tag 206
Um 03.45 Uhr kam Prasser an mein Zelt und meinte ich soll aufstehen. Das konnte nur heißen, dass meine...
Tag 6
Der Wecker stand auf kurz vor 06.00 Uhr, als ich aufgewacht bin. Nach einer Stunde gab es dann auch Frühstück....
Tag 150
Es ist 10 Minuten nach 06.00 Uhr. Ja so langsam sollte ich doch schon mal aufstehen. Waschen, Anziehen,...


Kommentar schreiben

Gehörgangsreste

Röhrenfutter

Bjoreio Tal

Schöpfwerk

Gezwitscher

Netzhautflimmern

Kategorien

Aida (10)
Bundeswehr (159)
Flimmerkiste (18)
Geocaching (33)
Homepage (13)
Leinwand (89)
Rauschen (53)
Simracing (142)
Spielwiese (11)
Vinyl (11)
WordPress (4)