Tag 31

Was für ein bescheidener Tag. Bis 08.00 Uhr hatten wir nichts zu tun. Danach war bis Mittag Ausbildung in Kartenlesen und Skizzen anfertigen. Nach dem Mittag (lecker :-) Königsberger Klopse) war Alarm. Ja, tatsächlich ALARM !!! Wir sind hinten zum Sportplatz gelaufen und haben dort unseren Doppelschritt auf 100m gemessen. Nach ein paar kleinen Übungen ging es wieder zurück. Schnell umgezogen und mit Schlumpftarn wieder zurück zum Sportplatz. Auf der Wiese dahinter haben wir dann gemäßigten Raufball (mehr oder weniger Football) gespielt. Naja, eigentlich hat man mehr gefroren als Sport gemacht. Heute war dann auch mal pünktlich um 16.30 Uhr Dienstschluss. Nach dem Abendbrot (es war so gut wie nichts mehr da ) hbe ich mich sofort ins Bett gelegt. Keine Ahnung was ich habe, aber seit heute früh habe ich höllische Kopf-, Glieder- und Halsschmerzen und mir geht’s richtig schlecht. Hoffentlich ist das bis Wochenende vorbei, denn dann gibt es einen neuen Rechner für mich. Sollte alles klappen, wird es ein super Wochenende.

Tag 85
Seit langem bin ich mal wieder um 5 vor 6 aufgestanden, um endlich richtig frühstücken zu können,...
Tag 64
Um 06.00 Uhr habe ich den Ruf des UvD zum Wecken gehört, das erste Mal, dass ich davon wach geworden...
Tag 6
Der Wecker stand auf kurz vor 06.00 Uhr, als ich aufgewacht bin. Nach einer Stunde gab es dann auch Frühstück....
Tag 87
Seit langem gibt es mal wieder Marmelade zum Frühstück. Aber leider immernoch keine Cornflakes oder...


Kommentar schreiben

Gehörgangsreste

Röhrenfutter

Bjoreio Tal

Schöpfwerk

Gezwitscher

Netzhautflimmern

Kategorien

Aida (10)
Bundeswehr (159)
Flimmerkiste (18)
Geocaching (33)
Homepage (13)
Leinwand (89)
Rauschen (53)
Simracing (142)
Spielwiese (11)
Vinyl (11)
WordPress (4)