Beiträge mit dem Tag ‘Black Flag’

DOM – Darlington

        
Irgendwie scheint mich die Strecke in Darlington nicht zu mögen. Bereits am Dienstag hatte mich ja schon das Pech verfolgt und diesmal sollte es an gleicher Stelle so weiter gehen. Die Zeiten aus dem Practice versprachen keine rosigen Aussichten und auch das Qualifying verlief mehr schlecht als recht. Auf meiner zweiten schnellen Runde berührte ich ausgangs Turn 2 die Mauer und warf so eine mögliche Platzierung in der Top 10 weg. So reichte es nur für einen 16. Startplatz, der gerade das Starten zu einer heiklen Sache werden ließ. mehr


DOM – Richmond Night

        
Lange hatte es gedauert, aber nun waren meine Strafpunkte endlich getilgt. So konnte ich etwas entspannter ins Rennen starten. Übung hatte ich schon ausreichend am Dienstag und verbrachte heute die meiste Zeit im Practice nur noch mit den Feineinstellungen am Setup. Die schnellsten Runden versprachen eine halbwegs gute Platzierung für die Startaufstellung und dies bestätigte sich auch. Nach dem Qualifying hievte ich mein Wägelchen in die siebente Startreihe. mehr


DOM – Phoenix

        
Schon am vergangenen Dienstag wusste ich bereits, dass das heutige Rennen eher zum Hinterrollen dienen sollte. Und genau dies bestätigte sich dann auch im Practice. Mit Zeiten die nur für die Top 20 reichten machte ich mir keine großen Hoffnungen auf eine gute Platzierung. Eher überrascht war ich dann von meiner Platzierung im Qualifying, welches ich als 15. beendete. So sollte es mir zumindest für einige Zeit möglich sein einer Überrundung im Rennen zu entgehen. Ich legte also mein Rennsetup auf Sicherheit aus und übte noch ein wenig im Warmup. mehr


DOM – Talladega

dega01.jpg    dega02.jpg    dega03.jpg
Da ist wieder so einer, ein Superspeedway, diesmal in Talladega. Und ich weiß nicht so recht, ob ich mit dem Ergebnis glücklich sein soll. Ansich ist ein 8. Platz durchaus solide und bei einem 40 Fahrer starken Feld sowieso. Aber es hätte durchaus mehr sein können. Ich möchte hier jetzt aber nicht zu weit vorgreifen und beginne erstmal am Anfang. mehr


GNOS – Darlington

darlington1.jpg    darlington2.jpg    darlington3.jpg
Nach einem sehr spannenden, aber leider mit Strafpunkten behafteten Rennen, ging es heute nach Darlington. Eine Strecke die kaum Platz zum Überholen bietet und besonders bei Longruns Alles vom Fahrer abverlangt. So hatte ich mir auch nichts besonders vorgenommen und wollte nach dem desaströsen Abschneiden beim letzten DOM-Rennen – es gab 100 Strafpunkte bei nur 94 eingefahrenen Punkten – einfach nur mitrollen und wieder Spaß am Rennen haben. mehr


DOM – Daytona

daytona1.jpg    daytona2.jpg    daytona3.jpg
Am vergangenen Dienstag hatte ich in der GNOS ja schonmal Gelegenheit ein paar Runden auf dem Superspeedway in Daytona zu drehen. Diesmal setzte ich mich hinter das Steuer der schnelleren Nextel Cup Cars. Zum Vorjahr hatte sich aber beim Ablauf des Rennens einiges geändert. So können nun, die vor jedem Rennen 20 besten Fahrer der Gesamtwertung, mit einer Wildcard, ohne ein Prequalifying, direkt auf dem Rennserver starten. Alle anderen Startberechtigten müssen zuvor unter Beweis stellen zu den Schnellsten zu gehören. Mit diesen Fahrern wird dann das Starterfeld auf dem Rennserver aufgefüllt. mehr


Röhrenfutter

Bjoreio Tal

Schöpfwerk

Gezwitscher

Netzhautflimmern

Lieblinge

Kategorien

Aida (10)
Bundeswehr (159)
Flimmerkiste (18)
Geocaching (33)
Homepage (13)
Leinwand (93)
Rauschen (53)
Simracing (142)
Spielwiese (11)
Vinyl (11)
WordPress (4)