Beiträge mit dem Tag ‘Watkins Glen’

VRCCS – Watkins Glen

glen01.jpg    glen02.jpg    glen03.jpg
Nur mit Hängen und Würgen hatte ich es überhaupt noch pünktlich zum Rennstart geschafft und so blieb nicht mehr allzu viel Zeit für das Tüfteln an einem guten Setup übrig. Zwar hatte ich im Vorfeld schon einige Trainingsrunden in Watkins Glen gedreht, doch war ich mit meinen Rundenzeiten noch nicht so recht zufrieden. Ich konnte aber noch einige entscheidende Änderungen bis zum Ende des Warmups durchführen und bereitete mich dann so langsam auf den Start vor. Erklärtes Ziel war mal wieder das pure Ankommen. Gerade weil nur 13 Fahrer an dem Rennen teilnahmen und so die Chancen auf eine gute Platzierung durchaus gegeben waren. mehr


DOM – Watkins Glen

glen01.jpg    glen02.jpg    glen03.jpg
Schon am Dienstag konnte ich in Watkins Glen zahlreiche Runden mit meinem Futurama-Wagen drehen. Dort war ich mit einem zweiten Platz sehr erfolgreich. Zumindest eine Top 10 Platzierung versprach ich mir nun auch in der DOM. Bei bewölktem Himmel und den knapp 80°F auf der Rennstrecke kam ich schnell mit dem Rennsetup zurecht. Also bereitete ich mich recht früh für das wichtige Qualifying vor. Auf Anhieb konnte ich mit den Führenden mithalten. So sprang am Ende der Qualifyingrunde auch der fünfte Startplatz für mich heraus. Ich konnte also entspannt ins Rennen starten. mehr


GNOS – Watkins Glen

glen1.jpg    glen2.jpg    glen3.jpg
Sonderlich üben brauchte ich die Strecke nicht. Die kenne ich mittlerweile in- und auswendig und fahre hier sehr gerne. Im Practice stellte ich noch entsprechend das Setup ein und drehte danach noch ein paar schnelle Runden. Da ein sehr schneller Mann diesmal fehlte, Conrad Wegener macht in den USA Urlaub, machte ich mir ganz leise Hoffnungen auf Startplatz 1. Doch danach sah dies im Practice noch nicht aus. Aber im Qualifying konnte ich dann, zu meiner eigenen Überraschung, nochmals eine halbe Sekunde zulegen und setzte mich so an die Spitze des Feldes. Damit war eine Hürde schonmal genommen. Im Warmup überprüfte ich nochmal das Setup und bereitete mich so langsam auf das Rennen vor. mehr


DOM 1 – Watkins Glen


Das letzte Rennen vor der Sommerpause, in Watkins Glen, auf einem der beiden einzigen Straßenkurse, wieder in der DOM 1 und das ganze bei strahlenden 83°F Außentemperatur- was will man mehr.
   Im Practice begann das übliche Prozedere – Setup für’s Qualifying finden und sich nochmal mit der Strecke vertraut machen. In Glen fühlte ich mich gleich wieder wohl, denn Roadcourses machen mir noch immer exttrem viel Spaß und ganz besonders mit diesen zwei Tonnen schweren Monstern. Das Quali beendete ich auf einem nicht optimalen aber dennoch guten neunten Platz. Somit war ich für das Rennen gut gewappnet. mehr


Röhrenfutter

Bjoreio Tal

Schöpfwerk

Gezwitscher

Netzhautflimmern

Lieblinge

Kategorien

Aida (10)
Bundeswehr (159)
Flimmerkiste (18)
Geocaching (33)
Homepage (13)
Leinwand (93)
Rauschen (53)
Simracing (142)
Spielwiese (11)
Vinyl (11)
WordPress (4)