Tag 51

Toll mit dem Gedanken aufzuwachen am letzten Tag der Woche (denn morgen ist ja Vereidigung) nichts mehr machen zu müssen. Also anziehen, waschen und danach frühstücken und schon ging es auch los. Am Vormittag stand Formaldienst auf dem Plan. Und zum Glück war dies bei OG Richter. Das heißt mehr oder weniger NICHTS tun. Zurück im Block hieß es noch schnell ein paar Zelte vor dem Block zusammenräumen und danach den Anzug und Rucksack für die Hindernisbahn fertig machen. Und dann ging es auch schon los. Und diesmal war es wirklich nicht ohne. Ungefähr acht Mal sind wir über die Hi-Bahn geklettert. Einmal dann auch mit Rucksack. Nun war auch mein letzter Feldanzug dreckig. Zumindest sind wir dann zurück, ich habe noch geduscht, den Schlumpftarn angezogen und dann zum Mittag (Kroketten mit Roulade und Mohrrüben). Am Nachmittag war dann eigentlich nur noch Stuben- und Revierreinigen, nachdem wir die Waffen weggebracht hatten. Um 19.00 Uhr war dann auch endlich Dienstschluss. Und morgen ist der große Tag – Vereidigung :-)

Tag 85
Seit langem bin ich mal wieder um 5 vor 6 aufgestanden, um endlich richtig frühstücken zu können,...
Tag 179
Endlich, der letzte Tag in dieser Woche. Nach dem Frühstück hatten wir wie jeden Freitag Sport in der...
Tag 98
Nun hat sie begonnen, die vorletzte Woche in diesem Jahr beim Bund, und dass auch noch gleich mit einem...
Tag 63
Um 6.00 Uhr ist hier wecken, wenn man das so nennen kann. Anziehen, Waschen und Frühstücken. Leider...


Kommentar schreiben

Gehörgangsreste

Röhrenfutter

Bjoreio Tal

Schöpfwerk

Gezwitscher

Netzhautflimmern

Kategorien

Aida (10)
Bundeswehr (159)
Flimmerkiste (18)
Geocaching (33)
Homepage (13)
Leinwand (89)
Rauschen (53)
Simracing (142)
Spielwiese (11)
Vinyl (11)
WordPress (4)