Berlinale 2011: Es geht wieder los

Da ich in den vergangenen Monaten nicht wirklich oft die Gelegenheit hatte ins Kino zu gehen und die Berlinale zeitlich für mich sehr günstig liegt, werde ich in der kommenden Woche dem Festival einen ausgedehnten Besuch abstatten. Ein Großteil der Tickets ist bereits reserviert und eine Unterkunft für die nächsten Tage organisiert. Das Wetter ist ja mittlerweile auch wieder typisch für die Berlinale – nass und kalt. Morgen früh geht es los und ich werde versuchen möglichst zeitnah ein paar Eindrücke von den gesichteten Filmen zu twittern und später dann auch ausführlich an dieser Stelle nieder zu schreiben. Das könnte allerdings etwas dauern.

Hier schonmal ein kleiner Ausblick auf den morgigen Tag. Volles Programm erwartet mich mit Cave Of Forgotten Dreams (3D) von Werner Herzog, Life In A Day (YouTube Film), der kanadische En terrains connus | Familiar Grounds von Stéphane Lafleur und Pina (3D) von Wim Wenders. Und schon am ersten Tag werden gleich zwei Filme in 3D präsentiert. Da bin ich ja mal gespannt. Konnte mich die Technik in der Vergangenheit doch so gut wir gar nicht überzeugen.

Berlinale 2011: Cave Of Forgotten Dreams
Cave Of Forgotten Dreams R: Werner Herzog USA, Frankreich 2010 Englisch Wettbewerb Sondervorführung Direkt...
Berlinale 2011: Familiar Grounds
En terrains connus | Familiar Grounds R: Stéphane Lafleur Kanada 2011 Französisch D: Francis...
Berlinale 2011: PINA
PINA R: Wim Wenders Deutschland, Frankreich 2010 Deutsch, Englisch, Französisch, andere D: Ensemble...
Berlinale 2011: Life in a Day
Life in a Day R: Kevin Macdonald Großbritannien 2010 Englisch Panorama Special Etwas holprig...


Kommentar schreiben

Gehörgangsreste

Röhrenfutter

Commerson-Delfine

Matrah, Oman

Gezwitscher

Follow Me on Twitter

Netzhautflimmern

Kategorien

Aida (10)
Bundeswehr (159)
Flimmerkiste (18)
Geocaching (33)
Homepage (13)
Leinwand (89)
Rauschen (53)
Simracing (142)
Spielwiese (11)
Vinyl (11)
WordPress (4)